Herzlich Willkommen auf der Homepage des Künstlers Anton Kolig!

 

Anton Kolig ist einer der wichtigsten österreichischen Künstler des 20. Jahrhunderts, der sich durch seine farbintensiven, expressionistischen Arbeiten auszeichnet.

 

Gemeinsam mit Sebastian Isepp, Franz Wiegele und Anton Mahringer verbrachte Kolig viele Jahre in Nötsch im Kärntner Gailtal. Die vier Maler wurden von der Kunstgeschichte später als Nötscher Kreis bezeichnet, auch wenn sie selbst sich nicht als klassische Künstlergruppe verstanden. Der Nötscher Kreis ist ein wichtiges künstlerisches Phänomen innerhalb der österreichischen Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

 

Anton Kolig widmete sich in seinem Schaffen häufig der Monumentalmalerei, er bewunderte Michelangelo, Hans von Marées und Lovis Corinth. Zentraler Punkt seines Schaffens war der männliche Akt, er schuf aber auch Stillleben und Porträts. In einigen seiner Werke kommt auch seine persönliche Religiosität zum Ausdruck. Während eines Bombenangriffes 1944 wurden zwei Drittel seiner Arbeiten zerstört. Seine Bilder sind in der Österreichischen Galerie Belvedere, im Heeresgeschichlichten Museum und im Leopold Museum, sowie in der Sammlung Essl und in der Kärntner Landesgalerie vertreten. Der Enkel von Anton Kolig ist der Maler, Bildhauer, Installations- und Objektkünstler Cornelius Kolig.

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu Leben und Werk des Künstlers Anton Kolig. Der Kunsthandel Widder ist spezialisiert auf österreichische Kunst des 20. Jahrhundert und berät Sie gerne in allen Fragen zu Anton Kolig. Wenn Sie Interesse haben ein Werk von Anton Kolig zu kaufen oder zu verkaufen, erreichen Sie uns per Telefon unter 01 / 512 45 69 oder 0676 / 629 81 21 oder per E-Mail unter office@kunsthandelwidder.com.

 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und laden Sie herzlich zu einem Besuch in unsere Galerie in Wien ein!


Web Development by NIKOLL.AT

Kunsthandel Widder

Johannesgasse 9-13

A-1010 Wien

Tel/Fax: 0043-1-512 45 69

Mobil: 0043-676-629 81 21

office@kunsthandelwidder.com

www.kunsthandelwidder.com